facebook Atzgersdorf
Nächste Spiele
WHA: Für einen Sieg gegen Hypo sind 30 Minuten zu wenig!
null

Insgesamt 30 sehr starke Minuten waren leider zu wenig um Hypo zu besiegen!

Danke für die Fotos, Thomas!

In den ersten 20 Spielminuten hat man gesehen, wie Hypo zu biegen gewesen wäre. Da wurde der Ball trotz Körperkontakt noch weitergespielt, und somit ergaben sich Lücken in der Abwehr der Niederösterreicherinnen, die in dieser Phase vor allem von Toni Kietaibl am Kreis sehr gut genutzt wurden. In dieser Phase zeigte sich auch das Potential von Djellza Hetemaj, die das Angriffsspiel unserer Mannschaft sehr gut organisierte.

Leider ging nach etwa 20 Minuten die Sicherheit und in der Folge auch der Spielfluss im Angriff verloren, und zusätzlich bekamen wir in der Abwehr keinen Zugriff mehr auf die Hypoangreiferinnen. Der Hauptgrund dafür war wohl, dass in dieser Phase keine Stoppfouls mehr gelungen sind, um den Spielrhythmus der Niederösterreicherinnen zu stoppen.

So ging es anstatt mit einer Führung, die dem Spielverlauf wahrscheinlich eher entsprochen hätte, mit einem -2 und hängenden Köpfen in die Kabine.

Nachdem der Start in die zweite Hälfte danebengegangen ist - da fehlte es sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung an der notwendigen Aggressivität -, stabilisierte sich das Spiel unserer Mannschaft erst nach ca. 7-8 Minuten wieder. Ab diesem Zeitpunkt wurde wieder ansprechender Handball gezeigt und der Rückstand verringert. Leider schaffte es unsere Mannschaft jedoch in der Folge nicht mehr, Hypo in Bedrängnis zu bringen, weil in der restlichen Spielzeit die Big Points einfach nicht gemacht wurden. Immer, wenn man das Gefühl hatte, jetzt könnte man die Niederösterreicherinnen noch einmal ins Wanken bringen, wurden tolle Wurfchancen vergeben, oder man fing sich Gegentreffer ein, die vermeidbar schienen.

Nun, was hat tatsächlich gefehlt, um Hypo wieder einmal zu besiegen?

  • Jedenfalls eine höhere Wurfquote allgemein und speziell von den Flügelpositionen und eine überdurchschnittliche Torfrauleistung.
  • Bei einigen Spielerinnen wahrscheinlich der Glaube, Hypo tatsächlich besiegen zu können. Der Glaube gepaart mit dem Killerinstinkt, in den entscheidenden Phasen den Ball einfach ins gegnerische Tor zu dreschen und auch noch so kleine Lücken zu nutzen, um eventuell noch 7-Meter-Strafwürfe und 2-Minuten-Strafen herauszuholen.
  • Der nötige Druck im Zeitspiel, da haben wir uns mit einigen unproduktiven Pässen die Möglichkeit genommen, die Angriffe von aussichtsreichen Positionen abzuschließen.

Was wäre in den kommenden Spielen zu verbessern?

  • Jedenfalls das Überzahlspiel, die Aggressivität in der Deckung mit dem dazu erforderlichen Körperkontakt und Stoppfouls.
  • Die zweite Welle sollte jedenfalls schneller und druckvoller gespielt werden.

Was war positiv im Vergleich zu den letzten Niederlagen gegen Hypo?

  • Jedenfalls das schnelle Spiel in den ersten 20 Minuten. Da wurde der Ball trotz Körperkontakt weitergespielt und so Hypo keine Möglichkeit gegeben, durch Stoppfouls unseren Spielfluss zu unterbrechen. Da hat die Mannschaft gezeigt, welches Angriffspotential in ihr schlummert.
  • Das Schließen der Lücke zwischen 1+2 in der Deckung war besser als in den vergangenen Begegnungen.
  • Das Kreisspiel und -anspiel hat ebenfalls besser geklappt.

Aus dem Kollektiv herausgestochen sind jedenfalls unsere Kreisspielerinnen und emotional Leaderinnen Meli Sujer und Antonia Kietaibl. Als Fels in der Brandung sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung etabliert sich immer mehr Johanna Failmayer, die unaufgeregt ihre Akzente setzt, aber vielleicht noch mehr Führungsaufgaben in heiklen Phasen übernehmen könnte, und mit Einschränkungen Djellza Hetemaj, die Mut zeigte, aber in wichtigen Spielphasen häufig noch etwas zu ungeduldig und überhastet agierte. 

Nächste Spiele

Sa. 23.11.2019 I 14:15 Uhr I WU11

Handball Wölfe Wien -
WAT Atzgersdorf
Halle: Lieblgasse

Sa. 23.11.2019 I 16:15 Uhr I WU13

Handball Wölfe 2 aK -
WAT Atzgersdorf
Halle: Lieblgasse

null
Sa. 23.11.2019 I 17:00 Uhr I spusuC U20

ATV Auto Pichler Trofaiach -
WAT Atzgersdorf
Sporthalle Trofaiach

null
Sa. 23.11.2019 I 19:00 Uhr I spusuCHALLENGE

ATV Auto Pichler Trofaiach -
WAT Atzgersdorf
Sporthalle Trofaiach

So. 24.11.2019 I 12:45 Uhr I MU14

SG Danube Flyers / WAT20 -
WAT Atzgersdorf
Halle: Lieblgasse

So. 24.11.2019 I 14:30 Uhr I MU18

WAT Atzgersdorf -
HC FIVERS WAT Margareten
Halle: Steinergasse

So. 24.11.2019 I 14:45 Uhr I MU12

HC FIVERS WAT Margareten -
WAT Atzgersdorf
Halle: Hollgasse

So. 24.11.2019 I 15:45 Uhr I MU16 - ACHTUNG VERSCHOBEN!

HC FIVERS WAT Margareten -
WAT Atzgersdorf aK
Halle: Hollgasse

So. 24.11.2019 I 16:00 Uhr I M1

WAT Atzgersdorf -
HC FIVERS WAT Margareten
Halle: Steinergasse

null
So. 24.11.2019 I 19:00 Uhr I FL

MGA Fivers -
WAT Atzgersdorf
Halle: Hollgasse

Letzte Spiele

So. 17.11.2019 I 12:45 Uhr I WU14 Elite

WAT Atzgersdorf/2 -

WAT Atzgersdorf/1

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=34542&championship=WHV+19%2F20&group=207770

15:25
(9:14)

So. 17.11.2019 I 12:00 Uhr I MU12

Handball Wölfe Wien -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=34277&championship=WHV+19%2F20&group=207406

5:28
(3:17)

null
So. 17.11.2019 I 11:45 Uhr I WU12

WAT Atzgersdorf -

MGA Fivers

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=34461&championship=WHV+19%2F20&group=207418

28:8
(14:6)

Sa. 16.11.2019 I 19:00 Uhr I spusuCHALLENGE

WAT Atzgersdorf -

HC Fivers WAT Margareten/2

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=31560&championship=%C3%96HB+19%2F20&group=207156

29:30
(11:15)

null
Sa. 16.11.2019 I 18:00 Uhr I WHA

HC Sparkasse BW Feldkirch -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=31999&championship=%C3%96HB+19%2F20&group=207146

21:27
(13:15)

Sa. 16.11.2019 I 17:45 Uhr I MU14

HC Fivers WAT Margareten/2 aK -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=34377&championship=WHV+19%2F20&group=207412

22:27
(14:11)

Sa. 16.11.2019 I 17:00 Uhr I spusuC U20

WAT Atzgersdorf -

HC Fivers WAT Margareten/2

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=31643&championship=%C3%96HB+19%2F20&group=207138

27:26
(14:14)

null
Sa. 16.11.2019 I 16:00 Uhr I WHA-U18

HC Sparkasse BW Feldkirch -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=32134&championship=%C3%96HB+19%2F20&group=207178

26:26
(9:9)

So. 10.11.2019 I 17:45 Uhr I M1

SG Danue Flyers/WAT 20 -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=33588&championship=WHV+19%2F20&group=207431

26:30
(13:15)

null
So. 10.11.2019 I 16:00 Uhr I MU18

WAT Atzgersdorf - 

Union West Wien

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=34436&championship=WHV+19%2F20&group=207411

17:36
(6:15)

null
So. 10.11.2019 I 12:30 Uhr I MU11

WAT Atzgersdorf -

Union West Wien

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=34236&championship=WHV+19%2F20&group=207421

5:42
(2:26)

So. 10.11.2019 I 10:50 Uhr I MU11

Handball Wölfe Wien -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=34249&championship=WHV+19%2F20&group=207421

28:21
(10:10)

null
Sa. 9.11.2019 I 19:00 Uhr I WHA

WAT Atzgersdorf -

ATV Auto Pichler Trofaiach

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=32053&championship=%C3%96HB+19%2F20&group=207146

36:18
(18:5)

null
Sa. 9.11.2019 I 19:00 Uhr I FL

WAT Fünfhaus/Brigittenau -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=34142&championship=WHV+19%2F20&group=207423

16:25
(7:11)

null
Sa. 9.11.2019 I 18:00 Uhr I spusuChallenge

Union Handball Club Tulln -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=31542&championship=%C3%96HB+19%2F20&group=207156

24:28
(13:13)

Events & Termine

<
November 2019
MoDiMi DoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930