facebook Atzgersdorf
Nächste Spiele
WU15 schlägt sich tapfer in Györ!

Unsere Mädchen des Jahrganges 2001 und jünger nahmen erstmals am Audi ETO Balázs Kupa vom 9. - 12. April 2017 in Györ teil. Die aufgrund von zwei Einberufungen ins Nationalteam 2000 ersatzgeschwächte Mannschaft traf in der beeindruckenden Audi-Arena auf 7 Mannschaften aus Ungarn, Rumänien, Polen und Österreich. 5 Siege und 3 Niederlagen bescherten unserem jungen Team den 5. Platz des Turniers.

In diesem Jahr nahmen unsere Mädchen aufgrund des Trainingslehrganges des Nationalteams 2000 sowie einiger Verletzungen nicht am traditionellen Osterturnier in Prag teil. Mit 3 Mädchen des Jahrganges 2001 und 8 Mädchen des Jahrganges 2002 ging es nach Györ.

Im ersten Spiel am Sonntag trafen unsere Mädchen auf Székelyudvarhely . In de ersten Minuten wurden unsere Mädchen vom Gegner überrollt. Zu langsam im Angriff, aber vor allem zu langsam bei der Rückwärtsbewegung und in der Abwehr, wussten wir in der ersten Halbzeit kein Mittel gegen die Mädchen aus Rumänien. 3 Tore in 15 Minuten - ein Armutszeugnis. Ein anderes Bild in der zweiten Halbzeit. Plötzlich waren unsere Mädchen in der Verteidigung flink auf den Beinen und die zweite Halbzeit konnten die Atzgerdorferinnen für sich entscheiden. Trotzdem ging  das erste Spiel mit 13:17 verloren. Ein Dämpfer für unsere erfolgsverwöhnte Mannschaft. Erste Halbzeit zum Vergessen, zweite Halbzeit war die beste des ganzen Turniers.

Im zweiten Spiel trafen wir auf SPR Pogon 1945 Zabrze aus Polen. Obwohl wir dieser Mannschaft spielerisch & technisch überlegen waren, konnten wir gegen die körperlich doch stärkeren Mädchen nur ein knappes 15:13 erspielen.

Am Montag standen dann 3 Spiele auf dem Programm. Aufgrund der Nähe zu Wien reisten u.a. die Familien Pavlovic, Mustedanagic, Dramac (obwohl Kiki wegen dem Nationalteam nicht spielen durfte) sowie Ena Trupina zur Unterstüzung an. Im ersten Spiel ging es gegen eine Mannschaft aus Ungarn, auf die wir bereits im Vorjahr mit dem Jahrgang 2002 in Kecel getroffen sind - Hètfö KC Rábaköz. Klare Angelegenheit, obwohl die erste Halbzeit wieder schwächer war als der zweite Durchgang. Sieg mit 20:15, obwohl das Ergebnis viel besser hätte aussehen können.

Siegessicher starteten wir dann am frühen Nachmittag gegen den UHC Eggenburg. Zu siegessicher, denn die Eggenburgerinnen kämpften und überließen uns das Feld nicht freiwillig. Knapper Sieg mit 15:12. In diesem Spiel zeigten wir sicher unsere schwächste Leistung.

Im letzten Spiel ging es dann erstmals gegen Györ - Györi ETO KC Serdülö. Auch schon etwas ausgepumpt ging es in eine Lehrstunde. Györ übernahm von Beginn an das Komando und mit Tempohandball zeigten uns die Mädchen aus Ungarn, wer der Chef am Platz war. Wir konnten uns zwar in der zweiten Halbzeit auf -3 herankämpfen, aber dann war die Luft draußen und wir konnten oder wollten im Angriff das Tempo nicht halten bzw. erhöhen. So ging dieses Spiel mit 19:12 an die "2-er Mannschaft" von Györ.

Der dritte Tag mit zwei weiteren Spielen gegen ungarische Mannschaften stand am Programm. Im ersten Spiel ging es gegen den Turnierfavoriten "Györi ETO KC lfi". Was diese Mannschaft zeigte , war Handball vom Allerfeinsten. Jede einzelne Spielerin ist eine Klasse für sich. Blindes Verständnis, Tempo im Angriff und Rückzug, faires Spiel und fast 100% Wurfausbeute von jeder Position - einfach spitze! Es muss fast eine Ehre sein, gegen so eine Mannschaft spielen zu dürfen. In den ersten Minuten hielten unsere Mädchen mit und konnten diese Mannschaft kurz fordern. Aber nachdem die Mannschaft auf uns eingestellt war, ging es Schlag auf Schlag. Trotzdem Kompliment an unsere Mädchen - sie haben bis zum Schluß gekämpft und das Spiel immer ernsthaft und mit viel Spiellaune betrieben. Endstand 25:11

Vor dem letzten Spiel stand schon fest, dass wir "nur" den 5. Platz belegen können. Da unser ungarischer Gegner "Szigetszentmiklosi NKSE" den Rumäninnen einen Punkt abnehmen konnte, lagen sie uneinholbar vor uns und hätten mit einem Sieg gegen WAT Atzgersdorf auch kurzfristig den zweiten Platz einnehmen können. Das wollte Györ 2 verhindern und stand in diesem Spiel als 8. Mann hinter uns. Schnell war die doch sehr einfache und durchsichtige Angriffsleistung von NKSE durchschaut und die Ungarinnen hatten von Beginn an keine Chance gegen unsere Abwehr, die in diesem Spiel wirklich super abgestimmt war. 15:12 Sieg zum Abschluss der "Vorrunde" Jeder gegen Jeden.

Am Mittwoch wurden dann nochmals die sogenannten Finalspiele gespielt: 1. gegen 2., 3. gegen 4., 5 gegen 6. und 7. gegen 8. So trafen wir noch einmal auf den UHC Eggenburg. Nicole Ivkic hatte sich leider im letzten Spiel gegen NKSE verletzt und so musste Andrea Halasz als Feldspielerin ins Tor. Andrea gab ihr bestes, hatte tolle Paraden und die Abwehr rackerte für die Torfrau. Dieses zweite Spiel gegen Eggenburg wurde zum einfachsten Spiel in diesem Turnier und konnte klar mit 24:16 gewonnen werden.

Resüme: Tolles Turnier vor den Toren Wiens mit starken Mannschaften. Viele Erfahrung konnte gesammtelt werden. Besonders erwähnenswert die Schiedsrichterleistungen - da kann man nur den Hut ziehen - daher auch sehr faire Spiele ohne schwere unsportliche Fouls.

Nächste Spiele

null
Sa. 23.10.2021 I 15:00 Uhr I MU16

WAT Atzgersdorf -
WAT Fünfhaus Handball
Halle: GRG 23

null
Sa. 23.10.2021 I 17:00 Uhr I WHA-U18

WAT Atzgersdorf -
HC Sparkasse BW Feldkirch
Halle: GRG 23

null
Sa. 23.10.2021 I 18:30 Uhr I HLA CHALLENGE

UHC Hollabrunn -
WAT Atzgersdorf
Weinviertelarena, Hollabrunn

null
Sa. 23.10.2021 I 19:00 Uhr I WHA Meisterliga

WAT Atzgersdorf -
HC Sparkasse BW Feldkirch
Halle: GRG 23

null
Sa. 23.10.2021 I 20:15 Uhr I HLA Challenge Futureteam

UHC Hollabrunn -
WAT Atzgersdorf
Weinviertelarena, Hollabrunn

null
Di. 26.10.2021 I 14:00 Uhr I M1

TV Kagran -
WAT Atzgersdorf
Halle: Lieblgasse

null
Di. 26.10.2021 I 19:30 Uhr I ÖHB CupF

roomz JAGS WV F1 -
WAT Atzgersdorf
Thermenhalle Bad Vöslau

Letzte Spiele

So. 17.10.2021 I 18:00 Uhr I ÖHB CupM

Perchtoldsdorf Devils -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=49907&championship=%C3%96HB+21%2F22&group=210177

21:27
(8:16)

null
So. 17.10.2021 I 18:00 Uhr I WHA MEISTERLIGA

MGA Fivers -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=44969&championship=%C3%96HB+21%2F22&group=210193

29:29
(12:15)

null
So. 17.10.2021 I 16:00 Uhr I WHA-U18

MGA Fivers -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=45073&championship=%C3%96HB+21%2F22&group=210156

22:22
(12:12)

So. 17.10.2021 I 12:00 Uhr I FL

UHC Admira Wien -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=49551&championship=WHV+21%2F22&group=210470

36:52
(19:26)

Sa. 16.10.2021 I 17:00 Uhr I ÖHB CupM

WAT Atzgersdorf M1 -

Bregenz Handball

18:39
(10:21)

null
Sa. 16.10.2021 I 15:30 Uhr I WU11

WAT Atzgersdorf -

MGA Fivers

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=49651&championship=WHV+21%2F22&group=210484

48:11
(23:6)

null
Sa. 16.10.2021 I 14:30 Uhr I MU11

WAT Atzgersdorf -

Union West-Wien

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=49420&championship=WHV+21%2F22&group=210465

34:29
(16:11)

So. 10.10.2021 I 15:15 Uhr I MU16

HC FIVERS WAT Margareten -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=49892&championship=WHV+21%2F22&group=210487

21:26
(6:15)

So. 10.10.2021 I 15:00 Uhr I ÖMS WU 11 Finale

Hypo Niederösterreich -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=50031&championship=%C3%96MS+2022&group=210735

19:9
(10:5)

https://www.atzgersdorf.info/Saison/Newsbeitrag.html?newsID=%7B9AC352D0-2A93-11EC-933C-309C23AC5997%7D

null
So. 10.10.2021 I 14:30 Uhr I WU15

DHC WAT Fünfhaus -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=49595&championship=WHV+21%2F22&group=210480

22:17
(11:9)

So. 10.10.2021 I 13:30 Uhr I ÖMS WU11 Spiel um Platz 3

Handball Wölfe Wien -

HIB Handball Graz

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=50033&championship=%C3%96MS+2022&group=210735

24:29
(10:15)

null
So. 10.10.2021 I 11:30 Uhr I ÖMS WU11 HF 2

WAT Atzgersdorf -

HIB Handball Graz

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=50032&championship=%C3%96MS+2022&group=210735

22:19
(11:6)

So. 10.10.2021 I 10:00 Uhr I ÖMS WU11 HF 1

Hypo NÖ -

Handball Wölfe Wien

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=50035&championship=%C3%96MS+2022&group=210735

33:7
(14:2)

null
Sa. 09.10.2021 I 18:00 Uhr I HLA CHALLENGE

WAT Atzgersdorf -

Union Handball Club Tulln

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=45331&championship=%C3%96HB+21%2F22&group=210208

37:21
(16:8)

https://www.atzgersdorf.info/Saison/Newsbeitrag.html?newsID=%7BB427B309-2A6B-11EC-933C-309C23AC5997%7D

Sa. 09.10.2021 I 17:15 Uhr I FL

Handball Wölfe Wien -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=49534&championship=WHV+21%2F22&group=210470

23:58
(9:27)