facebook Atzgersdorf
Nächste Spiele
WU12 und WU13 sammelt Erfahrung in Rovinj!
null

Unsere jüngeren Mädchen sammeln teilweise die ersten internationalen Erfahrungen in Rovinj, Kroatien und gehen gut vorbereitet ins Saisonfinale!

Spielbericht zur WU12:

Die U12 Mädels liefern eine Talentprobe ab und gewinnen viel an Erfahrung. Trotz teilweiser körperlicher Unterlegenheit zeigen sie, dass man mit Mut und Selbstvertrauen jeden Gegner ärgern kann.

Begonnen hat das Turnier sportlich mit dem wahrscheinlich besten Spiel der Mädels jemals. Gegen die Altersgenossen von Bjelovar (KRO) dominieren die Mädels beinahe das gesamte Spiel. 3 Minuten vor Schluss muss man dennoch erstmals den Ausgleich hinnehmen. Dann passiert das völlig unverdiente und schreckliche Szenario: Mit dem Schlusspfiff bekommt Bjelovar noch einen Freiwurf auf rund 11m zugesprochen. Die Schützin schlenzt den Ball via Innenstange ins Tor. Damit geraten wir, erstmals im ganzen Spiel, in Rückstand und verlieren den Auftakt mit -1.

Am Tag darauf wartet (wortwörtlich - 1h45min Verspätung vom Shuttlebus) ein ungarisches Team auf uns. Ehrlicherweise muss man sagen, dass wir hier chancenlos waren, wenngleich wir sehen konnten, was alles in einer U12 schon möglich sein könnte. 

Tag 3 gestaltet sich sehr anstrengend. Haben die Mädels die 2 Tage davor jeweils 1 Spiel gehabt, so waren es am Freitag gleich 3. Im ersten Spiel konnte man durch unglaublichen Kampfgeist gegen die U13-Mannschaft von UHC Stockerau (späterer Zweitplatzierter) nach einem 5-Tore Rückstand 30 Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielen und diesen verwalten. In diesem Spiel hätten sich die Mädels mit einer konsequenteren Deckungsleistung noch mehr erarbeiten können. Dennoch war der Kampfgeist phänomenal und am Ende entscheidend, um diesen Punkt zu gewinnen. Weiter gings nach einer längeren Pause dann gegen die slowenische Mannschaft aus Celje. Stehen die Mädels nun in der Deckung sehr brav, können sie im Angriff nicht ganz ihr Potenzial abrufen. Am Ende unterliegen wir mit 5 Toren (6:11). 

Nach einem langen Tag kommt es um 18:00 dann zum letzten Spiel. Gegner war diesmal Vinodol. Kraftlos und unkonzentriert gelingt uns aber hier keine Belohnung, für die davor geleistete harte Arbeit. Ein Kräftemessen bei ausgeglichener Belastung wäre sehr interessant geworden, da diese Mannschaft vom Papier her am schlagbarsten gewesen wäre. Letztendlich müssen wir uns abermals mit 2 Toren Unterschied geschlagen geben.

Am Samstag hätte uns mit dem Lokalmatador noch einmal ein spannendes Match erwartet, unser Gegner hatte allerdings Probleme mit dem Bus und das Spiel abgesagt. Wir nutzten die Zeit um ein cooles Trainingsmatch untereinander inkl. Trainer zu spielen. Ein toller Abschluss für ein noch tolleres Turnier.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die durchaus engen Ergebnisse gezeigt haben, dass wir auf einem guten Weg sind. Einzig die Mannschaft aus Ungarn war unschlagbar. Wir Trainer sind furchtbar stolz auf die gezeigten Leistungen und hoffen, dass die Mädels diese Erfahrungen mit nach Wien bzw. Österreich nehmen können. Denn am kommenden Wochenende steht uns mit einer quasi Doppelveranstaltung der Saisonabschluss in der Wiener Meisterschaft bevor.

Spielbericht zur WU14 (WU13):

Im "falschen" Jahrgang (reine U13 im U14 Bewerb) zeigen die Mädels tolle Leistungen und besonderen Spielwitz, der notwendig ist, um körperliche Unterlegenheit zu kompensieren. Ohne Martina und mit einem verletzungsbedingten Ausfall von Clara (die sich als sichere 7m-Schützin bewies und so trotzdem die Mannschaft unterstützen konnte) reisen unsere Mädels mit einem relativen Schrumpfkader an. Im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Ungarn fehlte mit Lara noch dazu unsere Spielmacherin. Hätte,wäre,täte,... am Ende müssen wir uns deutlich geschlagen geben und neidlos anerkennen, dass das Spiel der Gegner unglaublich gut war. 

Am zweiten Tag gelingt dann in "Vollbesetzung" gegen die Mannschaft aus Pula (KRO) ein verdienter Sieg. Die Mädels schaffen es beinahe über die gesamte Spielzeit das Spiel zu dominieren und ließen niemals Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen wird. Anschließend kommt es zum Spiel um den zweiten Platz in unserer Gruppe gegen ein Team aus Deutschland. Nach langer Führung (8:3) müssen wir uns leider am Ende bitter mit einem -2 begnügen. Leider konnten wir das tolle Tempo nicht über die gesamte Länge fahren und mussten dadurch dann kraftlos billige Gegentore in Kauf nehmen. Man darf dieses Spiel aber keine Sekunde lang "negativ" betrachten, denn der Fight um jeden Ball, unbändiger Wille zum Tor und das 26-Minuten perfekt funktionierende Deckungsspiel sind nur 3 von unzählbaren Gründe zur Freude. Letztendlich überwiegt dann (kurzzeitig) doch der Frust um das sportlich verpasste Ziel.

Nach einem guten Abendessen und Frühstück geht's am Freitag in die EM-Finalhalle nach Porec. Dort erwartet uns im Viertelfinale RK Bjelovar. In der Deckung können die Mädels durch offensives Verteidigen zwar Druck erzeugen, allerdings fehlt in gewissen Situationen das altbekannte "Stoppfoul". So kommen die Spielerinnen aus Kroatien zu vermeintlich einfachen Toren, wobei man schon auch das Talent der gegnerischen Rückraumrechtsspielerin anerkennen muss. 20 Sekunden vor Schluss noch mit einem Tor in Rückstand, versucht man durch eine taktische Maßnahme noch schnell zu einer Torchance zu kommen. Am Ende erwieß sich das leider als Fehler und mit einem Gegentor zum -2 war der Traum des Halbfinales geplatzt.

Theoretisch hätten wir am gleichen Tag noch ein Spiel im unteren Playoff haben müssen, die zweite Mannschaft der Deutschen konnte allerdings verletzungsbedingt nicht mehr antreten. Somit qualifizierten wir uns kampflos für das Spiel um Platz 5, genauso kampflos übrigens wie unsere Gegnerinnen (Celje), die ebenfalls kein Spiel mehr bestreiten mussten. Die Gunst der Stunde genützt und mit dem klaren Turnierziel Spielerfahrung zu sammeln, konnten wir uns vorab schon ein Freundschaftsspiel gegen Celje ausmachen (16:12 Sieg)

Im Spiel um Platz 5 müssen die Mädels dann nochmal alle Kraftreserven reaktivieren, wollten sie doch das Turnier mit einem Sieg beenden. In einer hitzigen Partie schaffen wir es aus dem Testspiel am Tag zuvor unsere Schlüsse zu ziehen und uns taktisch gut auf die Sloweninnen einzustellen. Mit einem 15:12 Sieg verabschieden wir uns mit viel Freude von dem Turnier und konnten gleichzeitig viel Selbstvertrauen tanken. Selbstvertrauen, das es brauchen wird, wollen wir all unsere diesjährig gesteckten Ziele erreichen. Der nächste Programmpunkt ist für einige Mädels die österr. Schulmeisterschaft mit dem GRG23, wo wir allen Spielerinnen viel Glück wünschen. Am 01.05 geht es dann mit der Finalrunde im LAZ-Cup weiter, wo wieder viele Spielerinnen aus Atzgersdorf vertreten sein werden.

Nächste Spiele

Sa. 25.5.2019 I 13:00 Uhr I ÖMS WU16

Hypo NÖ -
Union Admira Landhaus
Halle: Steinergasse

Sa. 25.5.2019 I 14:00 Uhr I ÖMS WU16

WAT Atzgersdorf -
Union Korneuburg Damen
Halle: Steinergasse

Sa. 25.5.2019 I 15:00 Uhr I ÖMS WU16

Union Admira Landhaus -
HC Sparkasse BW Feldkirch
Halle: Steinergasse

Sa. 25.5.2019 I 16:00 Uhr I ÖMS WU16

Union Korneuburg -
HIB Handball Graz
Halle:Steinergasse

Sa. 25.5.2019 I 17:00 Uhr I ÖMS WU16

HC Sparkasse BW Feldkirch -
Hypo NÖ
Halle: Steinergasse

Sa. 25.5.2019 I 18:00 Uhr I ÖMS WU16

WAT Atzgersdorf -
HIB Handball Graz
Halle: Steinergasse

So. 26.5.2019 I 10:00 Uhr I ÖMS WU16 HF 1

1. Grupe A -
2. Gruppe B
Halle: Steinergasse

So. 26.5.2019 I 11:00 Uhr I ÖMS WU16 HF 2

1. Gruppe B -
2. Gruppe A
Halle: Steinergasse

So. 26.5.2019 I 12:00 Uhr I ÖMS WU 16 Spiel um Platz 5

3. Gruppe A -
3. Gruppe B
Halle: Steinergasse

So. 26.5.2019 I 13:00 Uhr I ÖMS WU 16 Spiel um Platz 3

Verlierer Halbfinale 1 -
Verlierer Halbfinale 2
Halle: Steinergasse

So. 26.5.2019 I 14:00 Uhr I ÖMS WU16 Finale

Sieger Halbfinale 1 -
Sieger Halbfinale 2
Halle: Steinergasse

So. 26.5.2019 I 15:45 Uhr I WU13/1

WAT Atzgersdorf -
Handball Wölfe Wien
Halle: Steinergasse

So. 26.5.2019 I 18:30 Uhr I M1

WAT Atzgersdorf - 
Post SV Wien/M1
Halle: Steinergasse

Letzte Spiele

null
So. 19.5.2019 I 18:00 Uhr I WHA Finale

Hypo NÖ -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=27602&championship=%C3%96HB+18%2F19&group=205046

23:21
(11:11)

null
So. 19.5.2019 I 13:45 Uhr I ÖMS WU11 Spiel um Platz 3

WAT Atzgersdorf -

SC Ferlach

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=28664&championship=%C3%96MS+2019&group=206655

14:9
(7:3)

null
So. 19.5.2019 I 10:00 Uhr I HF ÖMS WU11

Hypo NÖ (1.A) -

WAT Atzgersdorf (2.B)

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=28666&championship=%C3%96MS+2019&group=206655

17:8
(8:4)

null
Sa. 18.5.2019 I 18:00 Uhr I ÖMS WU11

WAT Atzgersdorf -

HSG Remus Bärnbach/Köflach

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=28661&championship=%C3%96MS+2019&group=206638

 

null
Sa. 18.5.2019 I 16:00 Uhr I ÖMS WU11

Roomz Hotels ZV Handball Wr. Neustadt -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=28659&championship=%C3%96MS+2019&group=206638

21:8
(9:5)

null
Do. 16.5.2019 I 19:30 Uhr I WHA Finale

WAT Atzgersdorf -

Hypo NÖ

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=27601&championship=%C3%96HB+18%2F19&group=205046

22:18
(11:13)

So. 12.5.2019 I 14:45 Uhr I WU11/2

UHC Admira Landhaus (aK) - 

WAT Atzgersdorf/2

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=27749&championship=WHV+18%2F19&group=205748

21:26
(9:9)

So. 12.5.2019 I 14:45 Uhr I MU15

WAT Atzgersdorf -

HC Fivers WAT Margareten/2

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=27795&championship=WHV+18%2F19&group=206812

29:23
(19:10)

So. 12.5.2019 I 12:00 Uhr I WU13/1

UHC Admira Landhaus -

WAT Atzgersdorf/1

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=25188&championship=WHV+18%2F19&group=205745

23:29
(12:15)

So. 12.5.2019 I 09:30 Uhr I MU14

Handball Wölfe Wien -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=28155&championship=WHV+18%2F19&group=206033

30:30
(13:15)

Sa. 11.5.2019 I 19:30 Uhr I M1

SG WAT 20 / Danube Flyers -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=24727&championship=WHV+18%2F19&group=205746

19:29
(9:15)

null
Sa. 11.5.2019 I 19:00 Uhr I WHA

Hypo NÖ -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=21630&championship=%C3%96HB+18%2F19&group=205062

27:15
(12:5)

null
Sa. 11.5.2019 I 17:00 Uhr I WHA-U18

Hypo NÖ -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=21763&championship=%C3%96HB+18%2F19&group=205051

37:29
(14:19)

Sa. 11.5.2019 I 15:30 Uhr I MU13

HC Fivers WAT Margareten -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=27764&championship=WHV+18%2F19&group=206030#

33:18
(14:8)

null
Sa. 11.5.2019 I 14:00 Uhr I WU15 Elite

SG TV Gleisdrof / HC Weiz -

WAT Atzgersdorf

https://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=27410&championship=%C3%96MS+2019&group=206750

26:25
(13:12)

Events & Termine

<
Mai 2019
MoDiMi DoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031